Mit der DOT-Nummer das Alter von Reifen bestimmen

Sie möchten das Reifenalter Ihrer heraussfinden? Das ist einfach. Auf jedem Autoreifen ist eine entschlüsselbare DOT-Nummer zu finden, die das Herstellungsdatum und das Alter des Reifens angibt. Bei Neureifen sollten Sie anhand der DOT-Nummer das Herstellungsdatum überprüfen, um keine zu alten Reifen zu kaufen.

DOT-Nummer zeigt das Reifenalter

Autorreifen haben seit 2000  eine vierstellige Kennung. Diese Ziffern sind in ein Oval eingebettet. Die ersten beiden Stellen stehen für die Produktionswoche und die beiden letzten für das Jahr. “0118” steht somit  1. Woche des Jahres 2018. Anhand dieser Angabe können Sie das Alter des Reifens bestimmen.

Dotnummer am Reifen

Dieser Reifen ist also in der 10. Woche des Jahres 2001 hergestellt

Die Dot-Nummer ist oft nur auf einer Seite des Reifens eingeprägt. Unter Umständen müssen Sie etwas suchen oder einfach bei einem anderen Reifen an Ihrem Auto nachsehen. Andere Kennungen, die aus Ziffern und Buchstaben bestehen, sind in der Regel für das Reifenalter nicht ausschlaggebend. Sie brauchen vier Ziffern in einem Oval. Andere Codes auf dem Reifen helfen Ihnen zum Beispiel, die Höchstgeschwindigkeit eines Reifens zu ermitteln.

Was ist DOT?

DOT steht für das “Department of Transportation”. Die amerikanische Kennzeichnung hat sich über die Jahre durchgesetzt, wenn es um die Bestimmung des Reifenalters geht.